top of page
noun-badminton-3309778-2C2C2C.png

BADMINTON

Heiko Dohrmann

heiko.dohrmann@t-online.de

07724 1416

frame-harirak-UR_mNYmpwco-unsplash.jpg

Trainingszeiten

Erwachsene

montags von 20:00 - 22:00 Uhr in der Roßbergsporthalle

Jugendliche von 11 - 17 Jahren

montags von 19:00 - 20:00 Uhr in der Roßbergsporthalle

In den Wintermonaten: montags von 18:00 - 19:30 Uhr in der Jahnhalle des TV.

saif71-com-SdQyRsSwx4Y-unsplash.jpg
saif71-com-7CfNSmPJBiU-unsplash.jpg

Wissenswertes

Interessantes am Rande
Badminton ist eine schier endlose Kettenreaktion körperlicher Explosionen:
Immer wieder Sprünge, Schmetterschläge mit Kraft und Witz aus einem schier
unerschöpflichen Reservoir von Kondition.
Sicher ist es die anstrengendste aller Sportarten.

(Dr. med. H.W. Müller-Wohlfahrt, 1993)

Die schnellste Ballsportart der Welt
Badminton ist eine anspruchsvolle Sportart, die sehr gute Reflexe erfordert.
Während eines Matches kann die Anfangsgeschwindigkeit des Balls bei einem
Smash (Schmetterschlag) bis zu 300 km/h erreichen.
Durch die Federn wird der Ball zwar stark abgebremst, aber wenn er den Gegner erreicht,
hat er immer noch eine Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h.

Allgemeines
Verschiedene Organisationen koordinieren den Badminton-Sport:
In unserem Ländle gibt es den Baden-Württembergischen Badminton Verband
(BWBV) und in Deutschland den Deutschen Badminton-Verband (DBV).
International bestehen die European Badminton Federation (EBF) und weltweit
koordiniert die International Badminton Federation (IBF) derzeit 138 Mitgliedsländer.

Am verbreitetsten ist Badminton auf dem asiatischen Kontinent, was sich auch in der
Dominanz der Spitzenathleten, vor allem aus den Ländern Malaysia, Indonesien, Indien, Pakistan und China zeigt. Erstaunlicherweise zählt jedoch unsere Badminton-Bundesliga zu den Stärksten der Welt, wenn sie nicht sogar die Stärkste ist.

Seit 1992 ist Badminton auch olympische Sportart. Badminton ist die einzige Sportart, in der offiziell Frau und Mann in einem Team (Mixed) spielen.

Badminton wird immer populärer wegen seiner geringeren Verletzungsgefahr und seiner schnellen Erlernbarkeit.

Abteilungsgeschichte

Der Badmintonsport in St. Georgen ist als Abteilung im TV St. Georgen integriert. Sie wurde 1989 von Lothar Christen gegründet. Bereits 1990 wurde eine aktive Mannschaft gemeldet, die es zuletzt bis in die Landesliga schaffte. Seit 1995 richtet die Abteilung jährlich ein Jedermannturnier im Frühjahr aus.

 

Aktuell besteht die Abteilung aus Hobbyspielern Aktive Spiele werden derzeit nur von gemeldeten Spielern auf Verbandsebene, in so genannten Ranglistenturnieren ausgetragen. Ende 2011 hatte die Abteilung 52 Mitglieder, davon 29 Erwachsene und 23 Jugendliche.

03_IMG_3283.jpg

Links

noun-link-3028967.png

Baden-Württembergischer Badminton Verband

www.bwbv.de

Deutscher Badminton Verband

www.badminton.de

Badminton Europe

www.badmintoneurope.com

Badminton World Federation

www.bwfbadminton.org

Badminton - Breitensportinfos zusätzlich zum BWBV:

SpVgg Mönsheim e.V.

www.spvggmoensheim.de/badminton

Kontakt

Abteilungsleiter/1. Sportwart:

Heiko Dohrmann

E-Mail: heiko.dohrmann@t-online.de

Tel.: 07724 - 1416

 

2. Sportwart:

Stephanie Schumacher

E-Mail: steffi2301@hotmail.de

 

  

Kassenwartin:

Daniela Göller

E-Mail: daniela@goeller-web.de

Tel.: 07724 / 917787

 

Schriftführer:

Jörg Lembeck

E-Mail: joerg.lembeck@t-online.de

Tel. 0171 / 1491809

pawel-czerwinski--0xCCPIbl3M-unsplash.jpg

Aktuelles

Aktuelles
bottom of page